Wenn die Haut juckt

 

Die häufigsten Nahrungsmittelunverträglichkeiten bei der Neurodermitis sind Kuhmilch , Weizen und Ei. 

Aufgrund der täglichen Aufnahme dieser Nahrungsmittel ist der Zusammenhang dieser Symptomen nicht mehr ersichtlich.

Auch Darmpilze spielen eine ursächliche Rolle.

Akute Nahrungsmittelallergien führen bei der Aufnahme zu einen sofortigen Krankheitsschub .

In letzter Zeit teste ich auch immer wieder verschiedene Konservierungsstoffe , Farbstoffe , Aromastoffe , Verdickungsmittel , Säuremittel und Süßstoffe als Ursache von hartnäckigen Juckreiz.

Da es sehr schwierig ist diese Zusatzmittel zu meiden , plädiere ich für eine ursächliche Ernährung. Das bedeutet wenig Zucker keine Fertiggerichte , Fertigpizzen und keine industriell verarbeitete Lebensmittel sowie alles was unnötig haltbar gemacht wird wie z.B  Joghurts , Brot , Kuchen , Dosengemüse , Tütensuppen , alle Fixprodukte  um nur einige zu nennen.

 Sie  haben für unseren Körper keinen Nutzen.

 Viele industriell verarbeitet Lebensmittel enthalten Glutamate , Phosphate . Sie sollen den Geschmack und die Haltbarkeit verlängern.

Häufig stimulieren diese Lebensmittel die Bildung von zu viel Dopamin , dem Glücks Botenstoff im Gehirn , sodass sie ständig Heißhunger darauf verspüren.

Entdecken sie das Kochen mit frischen Lebensmitteln .

 Ihr Körper wird es Ihnen danken.